Eine Hochzeit kostet in etwa so viel wie ein neuer Kleinwagen – das können sicherlich viele Brautpaare bestätigen. Weshalb es umso schmerzlicher ist, wenn die Feier nicht wie geplant stattfinden kann oder etwas gewaltig schief läuft. Denn dann bleibt man oft auf hohen Stornokosten sitzen. Auch wenn die geplante Outdoor-Feier wegen Regen verlegt werden muss, können erhöhte Kosten entstehen. Um dieses finanzielle Risiko abzusichern, gibt es Hochzeitsversicherungen. Wir haben für Euch zusammengefasst, was versichert werden kann und wann eine Versicherung sinnvoll ist.

Risiken jeder Hochzeit

Bei einer Hochzeitsversicherung möge der ein oder andere sofort an eine Versicherung gegen kalte Füße denken. Das gleich mal vorweg: So etwas gibt es nicht, zumindest nicht für eine ordentliche Summe. Und wenn Ihr dafür eine Absicherung braucht, gibt es mit dem Partner wohl ohnehin noch Wichtigeres zu besprechen.

Hochzeitsversicherungen sind dazu da, gewisse Ereignisse abzusichern, die den Ablauf der Hochzeit erschweren oder sogar komplett verhindern.

Absage oder Ausfall

Selbst die am besten organisierte Braut kann nicht alles kontrollieren und selbst erledigen. Damit das Fest wie geplant stattfindet, muss man sich auch auf andere Personen verlassen. Man muss darauf vertrauen, dass der Konditor die Torte pünktlich liefert oder der DJ keine Doppelbuchung hat. Es bleibt auch dem Schicksal überlassen, dass kurz vor der Hochzeit niemand krank wird oder einen Unfall hat.
Die Hochzeitsstornoversicherung von LAMIE direkt zahlt bei

  • Krankheit, Unfall oder Tod von Bräutigam oder Braut (bzw. eingetragene Lebenspartner), von Angehörigen oder „wichtigen“ Hochzeitsgästen (z.B. Trauzeugen, Brautjungfern)
  • Braut, Bräutigam, Trauzeugen oder direkte Familie können nicht anreisen
  • Die Hochzeitslocation fällt weg (Feuer, Wasserschaden, etc.)
  • Insolvenz wichtigen Anbieters und damit Ausfall der Anzahlung
  • Ausfall/Überbuchung eines wichtigen Dienstleisters (z.B. Fotograf)

Die Versicherung kommt dabei für sämtliche Stornokosten der gebuchten Dienstleistungen sowie für die Kosten des Verschiebens der Hochzeit und den nötigen Ersatzleistungen auf. Bei einer Versicherungssumme von 10.000 € etwa kostet die Hochzeitsversicherung einmalig 189 €.

Regen

Man stelle sich eine Hochzeit vor der malerischen Kulisse eines Schlossgartens vor, mit geschmückten Pavillon und einer Feier unter freiem Himmel – und das spielt das Wetter nicht mit. Schon Tage vor der Hochzeit kommt getrübte Stimmung auf und selbst nach langen bangen Stunden kommt mit dem einsetzenden Dauerregen die traurige Gewissheit, dass alle Hoffnungen auf die Traumhochzeit bei Sonnenschein vergebens waren. Mit der innovativen Hochzeitswetterversicherung bringt Regen buchstäblich Geldsegen und lässt Euch vielleicht sogar im Regen tanzen.

Hochzeitsversicherung Hochzeit absichern, Hochzeit versichern

Doch wie funktioniert das und wie ist das messbar?

Bezahlt wird eine Pauschalentschädigung von 5.000 €, wenn in der Zeitspanne von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr 7,5 mm Regen fällt. Hier eine Übersicht:

Hochzeitsversicherung, Hochzeitswetter, Hochzeitswetterversicherung

Braucht man wirklich eine Hochzeitsversicherung?

Die Idee einer Hochzeitsversicherung ist grundsätzlich vernünftig. Euer neues Auto würdet Ihr ja schließlich auch ordentlich versichern. Sicherlich mögen viele denken „Bei uns passiert das sowieso nicht“ oder „Wir haben schon genug für die Hochzeit ausgegeben“. Hier solltet Ihr Euch aber überlegen, ob Ihr 200-300 € zusätzlich verschmerzen könnt um im Falle des Falles abgesichert zu sein. Gerade WEIL Ihr ja bereits sehr viel investiert habt oder weil eine Verschiebung der Hochzeit für Euch nicht leistbar wäre. Ist das eine oder andere der oben genannten Risiken bei Euch höher (z.B. Krankheit), ist die Versicherung jedenfalls ratsam. (Achtung: Die Versicherung zahlt nicht bei Vorhersehbarkeit von Ereignissen).

Hochzeitsversicherung Hochzeit absichern, Hochzeit versichern

Alle Brautpaare, die schon immer von einer romantischen Outdoor-Hochzeit geträumt haben, können sich mit der richtigen Schlechtwetter-Alternative und der Hochzeitswetterversicherung jedenfalls einen kleinen Trostpreis erkaufen.

Vor Abschluss einer Hochzeitsversicherung solltet Ihr jedenfalls die Details genau checken und ob auch alles versichert ist, was für Euch wichtig ist. Wie bei jeder Versicherung gibt es auch hier nun mal Ausschlüsse.