HOCHZEITSMAGAZIN AUS LEIDENSCHAFT
Hochzeitstrends

Braut-Accessoires Trends 2024: Unsere Lieblingsstücke auf Etsy

Braut-Accessoires Trends 2024_Titelbild1

Die Brautsaison 2024 steht vor der Tür und damit viele traumhafte Braut-Accessoires Trends. Der Stil reicht von ladylike bis verspielt, von damenhaften Perlen bis hin zu mädchenhaften Blüten. Und das alles gibt es in verschiedensten kreativen Variationen. Viele Designs der kommenden Saison sind sehr auffällig und ausdrucksstark. Damit halten sie tolle Inspirationen für euch bereit, die ihr in euren ganz persönlichen Stil einbauen könnt. Wir haben daher in diesem Blog-Artikel für euch unsere Lieblingsstücke bei Etsy zusammengestellt. Welches Styling-Accessoire ist euer Favorit? 

Mega Braut-Accessoire: Rückenketten

Wenn ihr bei eurem Brautlook einzigartige Akzente setzen wollt, dann sind Rückenketten ein heißer Tipp als Braut-Accessoire. Rückenketten verleihen einem ohnehin schon verführerischen, tiefen Ausschnitt pure Sexyness. Rückenketten passen wunderbar zu selbstbewussten Frauen. Bei diesen Schmuckstücken könnt ihr zwischen schlichten und verspielten Designs wählen, wobei wirklich alle sehr edel sind. Die Varianten mit Blättern und Perlen sind sehr reizend, das viktorianische Design sehr vornehm. Auch zweireihige Rückenketten sind unglaublich stilvoll. 

Haarspangen als elegantes Braut-Accessoire

Haarnadeln, Haarkämme oder Haarspangen sind ideale Braut-Accessoires. Ihr könnt damit herrliche Stylings zaubern und eure Brautfrisur mit dem richtigen Schmuck regelrecht veredeln. Einem eigentlich schlichten Pferdeschwanz könnt ihr mit Perlenhaarnadeln einen absoluten Wow-Effekt verleihen. Mit perlenbesetzen Haarspangen setzt ihr einen gleichermaßen unschuldigen wie eleganten Touch. Wenn ihr in eure Brautfrisur lieber einen Hauch Verspieltheit bringen wollt, dann könnt ihr zu Haarschmuck mit Blüten greifen. Zarte Designs aus Metall gehen dabei in die elegantere Richtung. Blütenkreationen aus feinen Stoffen wirken ungezwungener und romantisch.

Stoffblüten sind das Braut-It-Piece 2024

Stoffblüten sind als Braut-Accessoire in der nächsten Saison mega angesagt. Zu einem tief dekolletierten Brautkleid sieht eine XXL-Stoffblüte anstatt einer Kette sehr damenhaft und vornehm aus. Für ein so auffälliges Styling-Accessoires braucht es natürlich eine große Portion Mut. Daher könnt ihr genauso kleinere Blüten wählen. An Ohrringen sehen zarten Stoffblüten wunderschön aus und verleihen euch eine herrlich romantische Anmutung, wie sie von vielen Bräuten gewünscht wird.

Filigrane Blüten als Brautschmuck

Wem zarte Blütenkreationen lieber sind, kann Blütendesigns aus thermoplatischem Schaumstoff oder gar Porzellan wählen. Solche Ohrringe sehen wunderhübsch zu romantischen Brautfrisuren aus. Es gibt sie als damenhafte Ohrstecker, als Creolen oder hängend inklusive Blättern und Stielen. Diese Ohrringe lassen sich perfekt mit Brautkleidern verschiedenster Stile kombinieren – egal, ob es nun ein Hochzeitskleid mit Spitzenverzierungen in Blütenform oder eine glattes Satinkleid ist. 

Braut-Accessoires mit Federn

Sehr modern ist nach wie vor auch Brautschmuck mit Federn. Sie verleihen einem Brautstyling eine gewisse Wärme und gleichzeitig Grazie und Anmut. Federschmuck sieht zum Beispiel toll aus zu Brautkleidern mit feinen Puffärmeln.

XXL-Hüte für die Braut

Viele Bräute legen großen Wert auf extravagante Brautschuhe. Ein langer Tag auf hohen Schuhen kann aber sehr anstrengend werden. Außerdem sieht man unter einem langen Hochzeitskleid die Brautschuhe leider nicht. Warum setzt ihr nicht stattdessen auf einen stylischen Hut als Eyecatcher? XXL-Hüte sind in der Hochzeitssaison 2024 total angesagt. Dieses Braut-Accessoire erfordert vermutlich mehr als jedes andere eine gehörige Portion Mut. Außerdem solltet ihr es gewohnt sein, Hüte zu tragen. Schließlich sollt ihr euch an eurem Hochzeitstag damit rundum wohlfühlen. Ob nun ein perlenbesetzter Schlapphut, geradlinig mit langer Schleife, im Fascinator-Design oder mit Vogelkäfig-Schleier – erlaubt ist, was gefällt. Hut-Liebhaberinnen können sich bei ihrem Brautstyling 2024 so richtig ausleben.

Brautkronen, Haarreifen und Tiaren

Viele Bräute träumen davon, an ihrem Hochzeitstag eine Art Diadem zu tragen. Ihr auch? Dann ist 2024 euer Jahr. Denn da heißt es bei Brautkronen: mehr ist mehr. Und auch bei diesem Braut-Accessoire stehen Blüten im Vordergrund. Wenn ihr aber tatsächlich ein sehr auffälliges Modell wählt, dann passt auf, dass euer Braut-Make-up, euer Brautkleid und euer weiterer Schmuck nicht ebenfalls recht üppig ausfallen. Das wäre sonst too much. Dann kann weder euer Braut-Accessoire noch euer Brautkleid so richtig zur Geltung kommen. Sie konkurrieren dann miteinander und das wäre schade.

Im Online-Shop Etsy haben wir für euch wunderschöne Braut-Accessoires gefunden. Hier kommt ihr zu unserer Hochzeitskiste Selektion im Online-Shop.

Etsy Brautjacke

Was ihr bei euren Braut-Accessoires beachten solltet

Braut-Accessoires aufeinander abstimmen

Die Auswahl eurer Braut-Accessoires ist nichts, was mal eben nebenbei erledigt ist. Diese gehören mit ebenso viel Liebe ausgewählt wie eure Brautmode. Es ist besonders wichtig, dass Schmuck, Accessoires, Outfit und Brautschuhe vom Stil her zusammenpassen und nicht, wie zusammengewürfelt aussehen. Überlegt euch daher gut, ob beispielsweise geliehener Schmuck auch wirklich zum Rest eurer Stylings und Braut-Outfits passt. Im Notfall solltet ihr lieber zugunsten eines stimmigen Stylings auf Nostalgie verzichten. Für Bräute, die nicht so gerne Schmuck tragen und sich nur ein wenig Bling Bling wünschen, sind Gürtel eine sehr gute Idee. Ein mit Strasssteinen besetzter schmaler Gürtel sieht sehr edel aus ohne, dass sich eine natürlich gestylte Braut unbehaglich fühlen müsste.

Accessoires-Tipp für die Braut: Weniger ist mehr

Braut-Accessoires machen das Brautstyling erst perfekt – keine Frage. Mit den Accessoires könnt ihr euer Braut-Outfit sprichwörtlich vollenden. Und es gibt eine unglaublich große Auswahl. Ihr könntet Stunden damit verbringen in Online-Shops zu schmökern. Aber: Lasst euch nicht dazu verleiten, um jeden Preis alles haben zu müssen. Wenn ihr euch für einen Schleier entscheidet, dann könnt ihr weiteren Haarschmuck, wie Haarkämme und vor allem Brautkronen oder Tiaren, ruhig weglassen. Entweder das eine oder das andere zu tragen, ist meist geschmackvoller. Eine mit Accessoires völlig überladene Braut ist nicht so hübsch, wie sie selbst es sich erhofft. Wählt mit Liebe wenige, aber besondere Stücke aus, damit diese auch wirken können und nicht in einer Fülle an Accessoires untergehen.

Braut-Accessoires vorher anprobieren

Es klingt vielleicht witzig, aber es ist so. In der Vorstellung sieht manches oftmals anders aus als in der Realität. Probiert daher einmal alles komplett miteinander an. Brautkleid mit Brautfrisur und Braut-Make up inklusive aller gewünschten Accessoires. Ihr werdet sofort feststellen, wenn beispielsweise die roten Lippen, die XL-Ohrringe, das üppige Collier oder die Handschuhe too much sind. Geht nicht davon aus, dass Strumpfbänder automatisch passen. Sie können zu eng oder zu weit sein. Wenn ihr sie erst beim Getting Ready anprobiert, ist es zu spät, um noch etwas zu ändern.

Dieses Braut-Accessoires darf auf keinen Fall fehlen

Das Brautkleid eurer Träume hat vielleicht traumhafte Verzierungen am Dekolleté, einen aufregenden Rückenausschnitt oder besondere Ärmel. Dann denkt natürlich keine Braut gerne an Cape, Bolero, Stola oder Jäckchen, die diese wunderschönen Details verdecken würden. Aber glaubt uns: Im Notfall seid ihr heilfroh, wenn ihr etwas überziehen könnt. In der Kirche ist es meist recht kühl und ihr wisst schließlich auch nicht, wie das Wetter an eurem Hochzeitstag sein wird. Was hilft das schönste Hochzeitskleid, wenn ihr darin bibbert vor Kälte und blaue Lippen bekommt? Überwürfe und Ähnliches gehören zur Brautmode daher unbedingt dazu und der Preis sollte zweitrangig sein. Nehmt euch die Zeit, ein wärmendes Accessoire auszuwählen, das mega stylisch ist und super zu euch und eurem Brautkleid passt. Nichts wäre schlimmer als in der Not etwas kombinieren zu müssen, das nicht festlich genug ist.

Die Brauttasche nicht vergessen

Etwas, woran man als Braut womöglich erst kurz vor der Hochzeit denkt, ist die Brauttasche. Ihr müsst an eurem Hochzeitstag schließlich, wie bei anderen Anlässen auch, bestimmte Beauty-Utensilien griffbereit haben. Deshalb solltet ihr rechtzeitig daran denken, in welcher Tasche ihr diese verstauen wollt. Eine hübsche perlenbesetzte Clutch zum Beispiel, könnt ihr ungeniert bei euch haben. Die beige Handtasche, die ihr sowieso jeden Tag mit euch herumtragt, kann das auf keinen Fall sein. Wir haben für euch eine ausführliche Liste erstellt, was in eine Brauttasche gehören kann. So könnt ihr ganz einfach auswählen, was für euch wichtig ist und ihr nicht vergessen dürft. Außerdem ist es auch eine Möglichkeit, die Brauttasche der Trauzeugin anzuvertrauen. Mehr dazu könnt ihr in unserem Artikel „Die Brauttasche: Diese Must-haves dürfen nicht fehlen“ nachlesen.

Don’t forget it, pin it!

Braut-Accessoires Trends 2024_Pinterest

Titelbild: Nicole Kraiker Photographie

Hochzeitskiste Shopping Guide

Hochzeitskiste Shopping Guide

Hochzeitsgeschenke, Accessoires und Hochzeitsdeko online kaufen?

Wir haben für euch einen Hochzeits-Shopping Guide mit den besten Hochzeitsideen auf Amazon, Etsy & Co. angelegt. Werft einen Blick hinein!

Zum Shopping Guide