Gastgeschenke gehören zu den Großprojekten bei der Hochzeitsplanung. Kreativ und praktisch sollen sie sein und auch nicht zu viel kosten, denn man benötigt ja meist eine ordentliche Menge. Da ist die Auswahl gar nicht so leicht. Akribisch und in weiser Voraussicht werden die Materialien dafür eingekauft und gehortet. Wenn alles beisammen ist, werkeln dann üblicherweise die Braut und ihre fleißigen Helferlein zeitnah vor der Hochzeit an gemeinsamen Bastelabenden an dem DIY-Projekt. Solche kleinen Aufmerksamkeiten für die Hochzeitsgäste und die dazugehörige Vorbereitung sind mittlerweile schon fast ein Hochzeitsbrauch. Wir haben fleißig recherchiert und die besten 10 Ideen für einfache DIY Gastgeschenke gesammelt.

1. Kräutersalz

Gewürze im Glasfläschchen sind ein beliebtes Gastgeschenk, einfach weil es wirklich praktisch ist und sich die Leute das gerne für die eigene Küche mit nach Hause nehmen. Wir haben einfache Anleitungen für Bärlauch-Salz oder Lavendelsalz zum Selbermachen gefunden.
Das Fläschchen dann noch mit einem hübschen Band aus Jute, Spitze oder Satin und einem Geschenkeanhänger verzieren und fertig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Winter Festival Wedding (@dubistfrauzauberhaft) am

2. Aromazucker

Ob blumigen Rosenblüten-Zucker für den Obstsalat oder gesunden Gewürz-Zucker für den Milchreis, Ihr könnt Euren Gästen auch eine süße Aufmerksamkeit schenken. Tolle Rezepte für selbstgemachte Gastgeschenke gibt es auch im Rezeptbuch von Barbara Katzenberger.


 

Tipp: Wem das selber Mixen zu viel Arbeit ist, der kann coole Blütenzucker-Mischungen oder Gewürze in niedlichen Korkgläsern bei Gewürzland.com online bestellen.

3. Shots oder kleine Sektflaschen mit persönlicher Nachricht

DIY Gastgeschenke, Hochzeit Gastgeschenk

Shots sind das perfekte Gastgeschenke, weil sie von den Gästen gleich auf der Hochzeit getrunken werden können. Das ist nicht nur gut zur Auflockerung der Stimmung, sondern hilft eventuell sogar dem Brautpaar bei den Getränken einzusparen.
Achtung: Bei flüssigen Gastgeschenken darauf achten, dass Ihr nicht die Fläschchen mit dem Korkverschloss erwischt. Die sind nämlich oft nicht dicht.

DIY Gastgeschenke, Hochzeit Gastgeschenk

4. Selbst verzierte Boxen mit Wachssiegel

Die kleinen blanko Geschenkschachteln gibt es bei Amazon, die Ihr nach Belieben mit Süßigkeiten oder sonstigem Kleinkram befüllen könnt. Dann einfach mit einem schönen Geschenkeband umwickeln und einen Oliven- oder Eukalyptuszweig dazu. Wenn Ihr dann noch die Namen Eurer Gäste auf die Schachtel schreibt, habt Ihr Platzkarten und Gastgeschenk in einem.
Das absolute I-Tüpfelchen ist eine Wachversiegelung mit Hochzeitsstempel. Hattet Ihr so etwas auch bei der Hochzeitseinladung, ist das eine gute Gelegenheit zur Wiederverwendung Eures personalisierten Stempels.


 

5. DIY Geschenketüten mit Tortenspitze

Aus Kraftpapier-Papiertüten und Tortenspitze lassen sich einfach und günstig schöne Vintage-Gastgeschenke herstellen. Hier müsst Ihr Euch nur noch überlegen was rein soll.


 

6. Selbstgemachtes Erdbeer Granola mit Mandeln und Kokos

Für das Frühstück am Tag nach der Hochzeit könnt Ihr Euren Gästen auch ein selbstgemachtes Müsli schenken. Wir haben dazu ein tolles Rezept von zuckerzimtundliebe.de, dass wir selbst schon auf einer Hochzeit probieren konnten. Das Brautpaar hat dazu tolle Rückmeldungen von den Gästen bekommen.

DIY Gastgeschenke, Hochzeit Gastgeschenk

Zutaten:

  • 325g blütenzarte Haferflocken
  • 50g gehobelte Mandeln
  • 2 EL große Kokosspäne
  • 1 Prise Salz
  • 100g Kokosöl
  • 125ml flüssiger Honig
  • ca. 50g getrocknete Erdbeeren
  • weitere 3 EL große Kokosspäne

So geht’s:

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Haferflocken, gehobelte Mandeln, Kokosspäne und Salz rasch vermengen.
  3. Das Kokosöl in einem Topf auf dem Kochfeld oder in der Mikrowelle schmelzen.
  4. Kokosöl und Honig zu der Haferflocken-Nuss-Mixtur geben und mit dem Kochlöffel gut und rasch verrühren. Zu Beginn wirkt das alles noch etwas trocken, aber einfach weiterrühren (aber bitte nicht zu fest, sonst gibt es Haferflockenmus). Wirkt es zu trocken, gerne noch einen Esslöffel Honig dazu geben.
  5. Die Haferflocken-Masse auf das Backblech geben und gut verteilen.
  6. Das Backblech für 10 Minuten in den Ofen geben. Dann Ofentür einmal auf und vorsichtig alles mit einem Pfannenwender grob wenden und eventuell entstandene Knäuel zerkleinern. 10-12 Minuten lang weiterbacken. Achtung: Zum Schluss kann es schnell sehr stark bräunen.
  7. Das Granola aus dem Ofen holen und nach dem Auskühlen (erst dann ist es knusprig) die getrockneten Erdbeerscheiben dazu geben und weitere Kokosspäne hineinmischen.
  8. Das Granola könnt Ihr dann beispielsweise in kleine Sturzgläser geben und mit einem Etikett oder Geschenkeanhänger.

Namenskarten aus der Natur

Anstatt Kärtchen mit Namen drauf, die nach der Hochzeit garantiert im Altpapier landen, wieso nicht einen schönen Gegenstand aus der Natur personalisieren? Selbst beschriftete Achatscheiben, Seeglas, Perlmuttscheiben oder mit Kreidefarbe verzierte Steine können sich die Gäste als Deko mit nach Hause nehmen – weshalb so eine „Platzkarte“ auch gleichzeitig ein kreatives Gastgeschenk ist.

7. Personalisierte Perlmutscheiben


 

8. Tischkarten aus Seeglas


 

9. Steine mit Kreidefarbe und Goldgürtel


 

10. Achatscheiben Tischkarten