Gehört ihr auch zu jenen, die den schönsten Tag ihres Lebens unter ein besonderes Motto oder Thema stellen möchten? Sogenannte Themenhochzeiten liegen im Trend und es gibt viele Möglichkeiten, wie ihr eine solche Feier gestalten und durch ein entsprechendes Outfit oder die richtige Hochzeitsdeko unterstreichen könnt. Hier findet ihr ein paar Tipps und ausgefallene Hochzeitsideen.  

Themenhochzeiten – coole Hochzeitsdeko, Outfits und passende Schuhe 

Gibt es ein Thema, das euch besonders verbindet? Der Ort eures Kennenlernens zum Beispiel, die Art und Weise eurer Verlobung oder eine gemeinsame Leidenschaft? Viele Paare lernen sich bei der Ausübung eines Hobbys kennen und lieben, machen daraus ein entsprechendes Hochzeitsthema und stimmen die gesamte Feier darauf ab. Dazu gehören beispielsweise: 

  • Outfit mit Schuhen 
  • Kleiderordnung für die Gäste 
  • Dekoration der Hochzeitslocation 
  • Hochzeitstorte 
  • Hochzeitskarten und Schilder
  • Musikauswahl 
  • Hochzeitsreise 

r so eine Themenhochzeit ist ein speziell ausgewähltes Outfit mit passenden Schuhen obligatorisch. Um in der meist ohnehin schon knappen Vorbereitung wertvolle Zeit einzusparen, bietet es sich an, bestimmte Accessoires oder Kleidungsstücke online zu kaufen, um viele Stunden in einem überfüllten Einkaufszentrum zu vermeiden. Viele Händler bieten hier auch einen Kauf auf Rechnung an, was gleich mehrere Vorteile mit sich bringt. So ist es beispielsweise möglich, die Begleichung von ausstehenden Rechnungen zeitlich etwas zu verteilen.  

Anhand ein paar cooler Beispiele zeigen wir euch, wie ihr euer Motto auf der Hochzeit umsetzen könnt.  

Western-Hochzeit für Freunde der Country-Musik oder USA-Fans 

Hört ihr gerne Country-Musik, habt ihr euch in einem Verein für Square Dance kennengelernt oder im gemeinsamen Urlaub in den Vereinigten Staaten verlobt? Wenn ihr beide euch für die US-amerikanische Kultur begeistern könnt, was liegt da näher, als eine Western-Hochzeit zu feiern? Um diese Themenhochzeit in die Tat umzusetzen, bietet es sich beispielsweise an: 

  • zum Hochzeits-Outfit Accessoires im Stil eines Cowboys oder einer Saloon-Dame zu wählen 
  • eine Scheune als Hochzeits-Location zu mieten 
  • dass sich das Paar nach der Trauung (frei oder kirchlich) mit dem Lasso fangen muss 
  • passende Western Cake Topper für die Hochzeitstorte zu besorgen 
  • als Dinner ein Barbecue abzuhalten 
  • die musikalische Umrahmung der Hochzeitsfeier einer Country-Band anzuvertrauen 
  • mit den Gästen einen Square Dance zu versuchen 
  • für eine rustikale Hochzeitsdekoration zu sorgen 

Blumenmädchen WesternhochzeitTischdeko Westernhochzeit

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PFIFFIG & FRECH • MANUFAKTUR (@lasercut_eventdesign) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von die hochzeitsfabrik (@diehochzeitsfabrik) am

Wenn ihr eine Themenhochzeit mit diesem Schwerpunkt planst, ist es sinnvoll, auch die Trauzeremonie entsprechend zu gestalten. Bei einer freien Trauung ist dies meist wesentlich einfacher, als die notwendigen Elemente in eine kirchliche Trauzeremonie zu integrieren. Hier kommt es sehr darauf an, welcher Geistliche euch traut. 

Die Biker-Hochzeit – Leder statt Seide 

Ihr seid hobbymäßig gerne mal auf zwei Rädern unterwegs oder führt ein echtes Biker Dasein samt Motorrad und entsprechendem Lebensstil? Dann könntet ihr eine rockige Biker-Hochzeit auf die Beine stellen. In diesem Fall würden folgende Elemente für die entsprechende Atmosphäre bei der Hochzeitsfeier sorgen: 

  • Zum Hemd trägt der Bräutigam eine lässige Lederjacke anstatt eines Sakkos und ddie Braut wählt passend zum Motto ein kurzes Hochzeitskleid mit Lederboots und eine Netzstrumpfhose. 
  • Ihr kommt einzeln oder auch gemeinsam auf dem Motorrad (vielleicht mit Beiwagen) zur Trauung. Nach der Trauung gibt es einen Motorradkorso zur Feier-Location. 
  • Eure Hochzeitslocation ist das Vereinsheim eures Motorradklubs, eine große Motorradgarage oder eine Werkstatt für Schrauber. Auch der Ausstellungsraum eines Motorradgeschäftes ist praktisch, weil die Deko schon vorhanden ist. Die Tischdeko und Hochzeitsblumen dürfen schon mal schwarze Elemente enthalten.  
  • Der DJ spielt hauptsächlich rockige Stücke und als Highlight könnte eine Rockband engagiert werden. 
  • Die Motive auf der Hochzeitstorte könnten ein Motorrad, zwei Helme oder andere Dinge sein, die mit dem Motorradfahren zu tun haben. 

Rocker Hochzeit, Biker Hochzeit, Biker Braut

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Valerie Böttcher (@goldlichtfotografie) am

Als Verpflegung eignet sich alles, was ein Biker gerne isst, vom Bier bis zum gegrillten Burger. Auch ein Foodtruck wäre eine passende Alternative zum klassischen Catering. 

Mittelalter als Idee für die Themenhochzeit 

Eine außergewöhnliche Idee für eine Themenhochzeit wäre eine Zeitreise ins Mittelalter, in die Zeit der Ritter, Festungen, Burgen, Handwerker und Bauern. Steht ihr auf Mittelaltermärkte und macht es euch beiden Spaß, Kostüme aus dieser Epoche zu tragen? Dann feiert doch einfach eine Ritter-Hochzeit. Ideen zur Umsetzung wären zum Beispiel: 

  • Ein Outfit als Ritter und Burgfräulein (oder mittelalterliche Prinzessin) für euch als Brautpaar und eine entsprechende Kleiderordnung für eure Gäste. Somit können die Gäste für die Hochzeit anstatt zu einem Modegeschäft zu einem Kostümverleih gehen. 
  • Das ideale Hochzeitsgefährt wäre in diesem Fall natürlich eine Kutsche, am besten eine, die prunkvoll verziert ist.  
  • Als Ort für die Hochzeitsfeier bietet sich der Prunksaal einer Burg, eines Schlosses oder ein entsprechend dekorierter Saal an. 
  • Als Mahl wäre ein der Zeit entsprechendes Menü sinnvoll, ähnlich wwie bei einem klassischen Ritteressen. 
  • Die Hochzeitstorte könnten entsprechende Motive wie Wappen, Kronen oder Schwerter zieren. 
  • Eine Mittelalter-Band könnte für die passende Musik sorgen und sich mit einem DJ abwechseln. 

Mittelalter Hochzeit

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein von @sarah_in_neverlandd geteilter Beitrag am

Als Essen wäre ein über offenem Feuer zubereitetes Spanferkel oder ein Ochse stilecht, allerdings kommt es hier natürlich auch auf die Anzahl der Gäste an. Met aus Hörnern oder Wein aus prunkvollen Trinkbechern darf natürlich nicht fehlen. Die Ansprüche an das Catering-Unternehmen sind bei einer solchen Hochzeit hoch. 

Märchenhochzeit im wahrsten Sinne 

Ihr wünscht euch eine wahre Märchenhochzeit? Auch das ist durchaus umsetzbar. Damit diese Feier für euch beide und auch für eure Gäste wirklich eine Märchenhochzeit wird, solltet ihr auf folgende Details achten: 

  • Der Bräutigam kleidet sich im Stil eines Aristokraten mit Frack oder Cut, die Braut trägt ein Traumkleid aus Seide, Taft oder anderen hochwertigen Materialien mit einem langen Schleier. Hierfür bietet sich die klassische A-Linie mit viel Tüll an. 
  • Die Braut sitzt auf dem Weg zur Trauung in einer offenen Kutsche. Der Bräutigam wartet stilecht auf einem weißen Pferd sitzend auf sie.  
  • Die Hochzeitslocation sollte im Idealfall der Prunksaal in einem Schloss oder alternativ ein Saal in einem Luxushotel sein. 
  • Noch königlicher wirkt das natürlich, wenn auch die Gäste eine entsprechende Kleiderordnung einhalten. 
  • Als Verpflegung der Gäste könnten ein hochwertiges, reichhaltiges Buffet oder ein mehrgängiges Menü dienen. Zum Sektempfang kann Champagner gereicht werden. 
  • Die Feier wird musikalisch von einer Kapelle umrahmt, eventuell kann auch ein kleines Orchester spielen. Den Hauptteil kann ein DJ übernehmen, der ab und zu einen Walzer oder andere Standardtänze einstreut. 
  • Ein echtes Highlight wäre ein Feuerwerk in den späten Abendstunden, beispielsweise nach eurem Hochzeitswalzer oder zum Ausklang der Hochzeitsfeier. 

Märchenhochzeit Kutsche Märchenhochzeit Sitzplan Märchenhochzeit

Zu jeder Märchenhochzeit gehört auch der Tanz von Brautvater und Braut. Diesen solltet ihr auf gar keinen Fall vergessen. Dazu kann der Bräutigam die Braut nach der Hälfte des Walzers an ihren Vater weiterreichen. 

Weitere Idee für Themenhochzeiten 

Der Fundus an Ideen für besondere Hochzeitsthemen ist schier unerschöpflich. Falls euch nicht sofort etwas einfällt, ihr eure Hochzeit jedoch etwas individuell gestalten möchtet, könnt ihr auf die folgenden Ideen zurückgreifen: 

  • Hochzeit zu Filmen und Serien (etwa Batman & Catwoman, Leia & Han Solo aus Star Wars, Disney Paare) 
  • Themenhochzeit zu historischen Persönlichkeiten (z. B. Bonnie & Clide, Cäsar & Kleopatra) 
  • Hochzeitsfeier zu bestimmten Farben und Stilrichtungen (Fokus liegt auf den Lieblingsfarben, Boho Hochzeit etc.)
  • Herbst- oder Winterhochzeit (mit vielen schönen Deko-Ideen) 
  • Blumenhochzeit (Fokus auf bestimmten Blumen) 
  • Symbolhochzeit (z. B. Herz, Unendlichkeitssymbol) 

Zu diesen und vielen anderen Themen könnt ihr euch eine ganz persönliche und unvergessliche Themenhochzeit zusammenstellen. Wie in den Beispielen oben müsst ihr euch lediglich passende Elemente überlegen. Vor allem solltet ihr aber mit der Hochzeitsplanung frühzeitig beginnen. Gerade bei ungewöhnlichen Themen kann es etwas länger dauern, den passenden Konditor, die richtige Location oder eine entsprechende Band zu finden. Vor allem die Locations und auch die Bands sind häufig schon weit im Voraus ausgebucht. 

Absprache mit dem Geistlichen bzw. Trauredner 

Ein wesentlicher Faktor für gelingende Themenhochzeiten ist die frühzeitige Absprache mit dem Geistlichen bzw. die möglichst rasche Beauftragung und Absprache mit dem Trauredner, falls ihr eine sogenannte Freie Trauung ohne kirchlich-religiösen Bezug wünscht. Das kirchliche Trauritual ist in weiten Teilen vorgegeben, so dass ihr. nicht ganz so viel Einfluss auf die Gestaltung nehmen könnt. Der Trauredner bei der freien Trauung kann sich dagegen ganz nach euren Wünschen richten, benötigt aber Zeit, um seinen Teil (vor allem die Trauansprache) vorzubereiten. Je früher er das Thema der Hochzeit kennt und alle wichtigen Informationenüber euch hat, desto besser kann er das Thema in die Zeremonie integrieren.