Das Streuen von Blüten durch Blumenkinder ist eine alte Tradition, die dem glücklichen Brautpaar einen reichen Kindersegen bescheren soll. Für moderne Paare im Zeitalter der gesteuerten Familienplanung hat dieser Brauch natürlich nicht mehr diese Bedeutung, sondern ist einfach nur eine schöne Geste um die Brautleute zu feiern und hoch leben zu lassen. Außerdem bietet es eine tolle Gelegenheit für einzigartige Schnappschüsse. Wir haben dazu für Euch den passenden Download – wunderschöne Blumenkonfetti-Kegel in verschiedenen Designs zum Selber machen.

Blütenblätter sind die biologische Variante zu Reis oder normalem Konfetti und können vor der Trauung von Blumenkindern oder beim Auszug aus der Kirche, vielleicht sogar auch durch mehrere Gäste, gestreut werden. Anstatt die üblichen Vintage-Körbchen, könnt Ihr auch stylische, selbstgemachte Blumenkegel mit Blüten oder Ähnlichem befüllen.

Für die Blumenkegel braucht Ihr Folgendes:

Blumenkegel Vorlage

Tipp: Erkundigt Euch vorher unbedingt bei der Kirchengemeinde oder dem zuständigen Standesamt, ob das Blumenstreuen auch erlaubt ist. Unter Umständen muss danach wieder sauber gemacht werden.

So einfach geht’s:

  • Doppelseitig ausdrucken
  • Designs ausschneiden (Quadrat für den Kegel sowie den runden Button)
  • Das Motiv auf der Innenseite sollte nach oben zeigen
  • Blatt mit der bedruckten Seite nach außen so zusammenrollen, dass sich die zwei diagonal gegenüberliegenden Ecken treffen.
  • Mit Button zukleben

Eine Bildanleitung findet Ihr nochmals im Download. Viel Spaß beim Basteln!

Don’t forget it, pin it!

Blumenkegel Vorlage