Die Hochzeitsreise erlebt man bekanntlich ja nur einmal und deshalb sollte sie etwas ganz Besonderes sein. Oft suchen Brautpaare daher nach fernen Reisezielen in tropischen Gebieten. Doch wer sagt, dass man das „Besondere“ nur in einem fernen Land bekommt? Ziel sollte es schließlich sein, sich komplett aufeinander zu konzentrieren und die gemeinsame Zeit zu genießen und nicht die außergewöhnlichste Reise zu planen. Und überhaupt, wenn viele weit reisen, ist es nicht gerade dann etwas Besonderes sich einen wunderbaren Honeymoon in der Nähe zu gönnen? Wir zeigen auf, warum es sich absolut lohnt die Flitterwochen in Österreich zu verbringen.

1. Land der Berge, Land am Strome

Reinstes Wasser aus Bergquellen, historische Schlösser und wunderschöne Wanderwege und Landschaften. Wer in den Flitterwochen ein wenig aktiv sein möchte, braucht in kein anderes Land zu fahren. Da gibt es in Österreich die besten Voraussetzungen. Verzichtet auf überfüllte Pauschalreiseziele und verbringt originelle Flitterwochen an einem Ort in Österreich, den Ihr schon lange besuchen wolltet. Gönnt Euch eine große Portion Natur und Luxus zugleich.

2. Flitterwochen mit Wellness

In keinem anderen Land gibt es eine höhere Dichte an Luxus Kuschel- und Wellnesshotels als in Österreich. Gemeinsame Behandlungen, Paarmassagen und pure Entspannung im privaten Spa mit Whirlpool – ein Wellness-Romantikhotel für Erwachsene ist die perfekte Wahl, besonders für Kurzflitterwochen von ein paar Tagen bis einer Woche.

3. Essen bester Qualität

Wo man sich in einem anderen Land nie sicher sein kann, kann man in Österreichs Sternehotels jedenfalls nur das Beste erwarten, nämlich beim Essen. Besonders die Vitals- und Wellnesshotels zeichnen sich mit tollen regionalen Bio-Produkten und großer gastronomischer Vielfalt aus.

4. Kurze Reise, weniger Stress

Fernreisen bedeuten nicht nur eine lange und anstrengende Reisedauer, sondern oft auch ein paar Vorbereitungen. Das verursacht bei der Hochzeitsplanung zusätzlich Stress. Ist die Reise mit neuem Namen gebucht, musst der Reisepass geändert werden um Probleme bei der Einreise zu verhindern. Für bestimmte Länder benötigt Ihr ein Visum, Impfungen, eine ordentliche Reiseapotheke etc. Nun ja, das fällt bei Flitterwochen in Österreich alles weg.

5. Hochzeitsreise im Winter

Viele Paare haben aus den unterschiedlichsten Gründen nicht die Möglichkeit, gleich nach der Hochzeit zu verreisen und müssen den Honeymoon in den Winter verschieben. Auch hierfür ist Österreich ein ideales Reiseziel, zum Beispiel für einen Luxus Ski- und Wellnessurlaub.

Hochzeitsreise Österreich, Flitterwochen in Österreich, Flitterwochen Österreich Ideen

6. Minimoon – Kurzflitterwochen in der Nähe

Wenn Budget oder Zeit für zwei Wochen Karibik nicht ausreichen, ist Österreich das perfekte Ziel für ein „Minimoon“. Den Beginn Eurer Zeit als Ehepaar könnt Ihr mit ein paar intensiven und romantischen Tagen in den Weinbergen, in einem Liebeshotel mit Badewanne im Zimmer oder in einer urigen Berghütte verbringen. Wollt Ihr auf eine große Hochzeitsreise nicht verzichten, müsst aber noch ein wenig abwarten, könnt Ihr Euch zumindest ein romantisches Flitterwochenende gleich nach der Hochzeit gönnen.

Ganz nach dem Motto „weniger ist manchmal mehr“ könnt Ihr Euch für Euer Minimoon dann einen besonderen Luxus gönnen, den Ihr in einem normalen Urlaub nicht in Anspruch nehmen würdet.

7. Mit kleinem ökologischen Fußabdruck reisen

Wie oben schon erwähnt, geht es doch darum, die Zweisamkeit zu genießen. Dazu muss man aber nicht mehrere tauschend Kilometer hinter sich lassen. Wer sich für einen Natururlaub für Entspannung und Gesundheit in Österreich entscheidet, reist mit geringerem CO2-Ausstoß. Wenn Ihr zusätzlich per Bahn unterwegs seid und in Bio-Hotels übernachtet, wird der ökologische Fußabdruck noch kleiner.

8. Besondere Flitterwochen Ziele in Österreich

Ob Winterromantik in den Bergen oder eine traumhafte Hochzeitsreise an einem der vielen wunderschönen Seen im Sommer – Österreich hat abseits vom klassischen Badeurlaub am Meer viel zu bieten.

Hochzeitsreise Österreich, Flitterwochen in Österreich, Flitterwochen Österreich Ideen

Folgende Ideen sind besonders originell:

Uriger Hüttenluxus

Es gibt wohl nicht Romantischeres als die Flitterwochen in einem bezaubernden Luxus-Chalet zu verbringen. Das Chaletdorf im Böhmerwald in Oberösterreich etwa bietet holzige Atmosphäre, viel Natur, Wellness und kulinarische Besonderheiten wie zum Beispiel ein Candle-Light-Dinner am Floß.
Für noch härtere Naturfans gibt es als etwas weniger luxuriöse Alternative Waldhütten oder Berghütten in 2000 Meter Höhe.

Infinity-Pool mit Bergkulisse

Ein Infinity-Pool ist das absolute Wellnesshighlight und die perfekte Kulisse für atemberaubende Urlaubsfotos. Es sind einige schöne Alpinhotels mit solchen einem Außenpool in Österreich zu finden, zum Beispiel in Salzburg in Bad Hofgastein oder in Zell am See.

Honeymoon im Baumhaus

Ein gemütliches, kleines Liebesnest, Natur pur genießen und aufwachen mit Kiefernadelduft in der Nase. Ihr könnt die Hochzeitsreise im Wald verbringen und Euch gleichzeitig einen Kindheitstraum erfüllen – leben in einem Baumhaus und das mit höchstem Komfort. In Österreich gibt es bereits mehrere Anbieter von Baumhaus Hotels. Im Hochseilgarten Seilpark im Böhmerwald kann man sogar in einem freihängenden Bett in Baumwipfelhöhe schlafen.

Flittern am Naturbadesee

Ruhe und Entspannung ist Euch auch an einem der wunderschönen Naturbade- und Gebirgsseen garantiert. Reinstes, türkises bis smaragdgrünes Wasser und eine malerische Umrahmung durch Wald und Berge stehen tropischen Gewässern in Nichts nach. Tirol und Kärnten sind besonders reich an diesen Naturjuwelen (z.B. Piburger See in Tirol).

Hochzeitsreise Österreich, Flitterwochen in Österreich, Flitterwochen Österreich Ideen