Um den Meilenstein im Leben als Paar gebührend zu feiern, bedarf es monatelanger Planung und einer lückenlosen Checkliste, damit euch am großen Tag keine unvorhergesehenen Überraschungen in Panik versetzen können. Da gibt es einige wichtige Punkte und viele Details zu klären: Trauung, Location, Kleid, Torte, Dekoration, Essen und vieles mehr. Doch ihr müsst nicht alles alleine machen. Sicherlich habt ihr ein paar wichtige Helferlein, die euch mit Rat und Tat sicher gerne zur Seite stehen: zum Beispiel die Trauzeugen. Wir zeigen euch, wie ihr die Hochzeitsplanung durch Arbeitsteilung entspannt hinter euch bringt.

Holt euch Trauzeugenunterstützung für den großen Tag

Trauzeugen haben auf den ersten Blick nur eine Pflicht: die Eheschließung bezeugen. Allerdings kommen die meisten wohl nicht so einfach davon. Das zukünftige Ehepaar steht vor der Hochzeit unter Strom und hat viele Kleinigkeiten im Kopf, die noch zu erledigen sind. Da kommen die Trauzeugen als Unterstützung sehr gelegen. Dabei hängen die Aufgaben natürlich von den individuellen Absprachen, den Talenten und dem Budget der Trauzeugen ab. Ihr habt sehr gut organisierte Trauzeugen, die stets den Überblick behalten? Dann haben sie vielleicht Spaß daran, einen Zeitplan für die Vorbereitungen aufzustellen oder den Hochzeitstag selbst durchzutakten. Oder ihr erstellt den Zeitplan für eure Hochzeit selbst und übertragt den Trauzeugen die Aufgabe, diesen im Laufe des Tages gut zu überwachen und sich mit den verantwortlichen Dienstleistern und sonstigen Helfern abzusprechen. So könnt ihr als Brautpaar euren großen Tag frei von irgendwelchen organisatorischen Tätigkeiten und Überlegungen genießen.
Kreative Trauzeugen helfen auch gerne bei Bastelarbeiten und inspirieren euch mit guten Ideen für die Hochzeitsdekoration. Wir haben Beispiele gesammelt, wie engagierte Trauzeugen überforderten Brautpaaren unter die Arme greifen können.

Nutzt die Stärken eurer Trauzeugen bei der Vorbereitung der Hochzeit

Trauzeugen begleiten euch durch den gesamten Planungsprozess der Hochzeit. Vor allem bieten sie euch ein offenes Ohr, wenn es um auftretende Schwierigkeiten geht. Ihr erster Job ist also, Zuhörer und Berater zu sein. Letztere Aufgabe erfüllen sie auch bei der wichtigsten Frage der meisten Bräute: Welches Brautkleid passt zu mir? Trauzeugen kennen den Geschmack des zukünftigen Ehepaars und sind deshalb die perfekten Begleiter zum Termin im Brautmodengeschäft. Natürlich berät der Trauzeuge des Bräutigams auch beim Anzugkauf.

Trauzeugen Aufgaben

Eure Trauzeugen stehen euch aber nicht nur mit Rat, sondern auch mit Tat zur Seite. Ein glamouröses Hochzeitskleid wird überflüssig, wenn keine Gäste da sind, um es zu bejubeln. Deshalb solltet ihr frühzeitig Einladungen verschicken. Die Trauzeugen können hierbei ihre Kreativität spielen lassen und euch bei der Gestaltung und dem anschließenden Versand helfen. Die Hochzeitskarten sollten zu dem Motto eurer Hochzeit und der damit verbundenen Dekoration passen. Auch im Basteln von Tischdeko und Gastgeschenken sind Trauzeugen eine willkommene Unterstützung.

Hochzeitsspiele organisieren und Reden halten

Eine Hochzeit wird lebendig durch lustige Spiele, emotionale Reden und Traditionen wie den Brautstraußwurf. Die Trauzeugen organisieren Spiele und koordinieren das Programm, sodass die Beiträge von Gästen geschickt untergebracht und eure Wünsche berücksichtigt werden.

Eine der wichtigsten Aufgaben der Trauzeugen: die Organisation des JGA

Neben der ausgelassenen Feier am Hochzeitstag selbst, können sich Braut und Bräutigam auf einen Junggesellenabschied freuen. Das ist neben dem Bezeugen der Eheschließung für viele wohl die wichtigste Aufgabe der Trauzeugen. Ein erlebnisreicher Wochenendtrip, ein wilder Clubbesuch oder ein entspannender Wellnesstag mit lustigen JGA-Spielen – es gibt viele Möglichkeiten, wie ein JGA ablaufen kann. Da der Tag in erster Linie euch, dem Junggesellen oder der Junggesellin, gefallen soll, solltet ihr euch davor mit den Trauzeugen absprechen. Nicht jeder gestandener Mann mag, verkleidet als Ballerina, durch die Clubs ziehen oder mit einem Bauchladen Schnaps verkaufen. Euren Trauzeugen fehlt die Inspiration? Einen umfangreichen Ratgeber zur Planung des Junggesellenabschieds findet ihr hier.

Diese Dinge solltet ihr mit euren Trauzeugen vor der Junggesellenparty klären:

  • Welche Gäste möchtet ihr dabei haben? Arbeitskollegen, Schulfreundinnen usw.
  • Wie lange wollt ihr feiern? Ein Wochenende, einen Tag oder nur einen Abend?
  • Was sind absolute No-Gos? Locations, Kostüme oder Aktivitäten, die ihr direkt ausschließt?

Zusammenfassend kann gesagt werden…

Aufgaben Trauzeugen Hochzeit