Romantische Vintage Hochzeitsdeko oder lieber Bohemian mit einem Touch „Hippie“? Die Auswahl ist groß, oft viel größer als der eigene Geldbeutel. Hochzeiten sind nicht billig und wenn man keine 40.000 € als Hochzeitsbudget zur Verfügung hat, geht es einfach nicht ohne DIY Hochzeitsdekoration. Deswegen haben wir für Euch 5 genial einfache Ideen für den Blumenschmuck auf der Hochzeit inklusive Bastelanleitung.

Blumenschmuck muss nicht immer teuer und aufwendig sein. Dazu reichen oft Blumen aus Omas Garten, einer Blumenwiese oder vom türkischen Blumenladen. Dazu noch etwas Paketschnur, Blumendraht, alte Vasen und bunte Bänder.

1. DIY Blumengirlande

Benötigtes Material:

  • Blumenstängel
  • Paketschnur
  • dünne Bänder passend zu den Hochzeitsfarben
  • Schere

Die Blumenstängel auf etwa 5-10 cm kürzen (je nach Blumenart). Bänder in 10-15 cm lange Stücke schneiden. Nun abwechselnd eine Blume und danach ein Band mit der Schnur verknoten. Haltet dabei zwischen den Stängeln etwa 5 cm Abstand damit die Blumenköpfe nebeneinander genug Platz haben und man auch die Bänder noch sieht. Die Blumenkette dann wie eine Girlande in der Hochzeitslocation aufhängen.


2. Herzförmige Blumenkränze

Benötigtes Material:

  • Blumen (Hier: Heidekraut)
  • dünner Blumendraht zum Umwickeln
  • breiter Blumendraht für die Herzform
  • Schere

Den breiten Draht zu einem Herz formen. Verwendet dazu so wie im Bild einen Stift, das erleichtert das Formen. Die beiden Enden mit dem dünnen Draht umwickeln und so das Herz schließen. Die Blumenstängel auf eine Länge von ca. 10 cm kürzen (je nach Größe des Kranzes). Das erste Blütenbündel mit dem dünnen Draht am Herz befestigen. Nach und nach weitere Blüten dazubinden. Wenn Ihr noch andere Blumenarten dazu verwenden möchtet, achtet darauf, dass eine schöne Mischung entsteht.

Tipp: Blumenkränze sind nicht kompliziert zu binden, benötigen aber ein bisschen Übung. Daher unbedingt vorher schon mal zur Probe basteln!


3. Hängende Blumendeko

Nach demselben Prinzip wie oben bei der Blumengirlande, könnt Ihr auch eine vertikale Blumendeko basteln und Eure Location zum Beispiel mit einen Vorhang aus Rosen dekorieren. Oder Ihr füllt Wiesenblumen in alte Flaschen und hängt diese an einer festen Paketschnur auf.

4. Romantische Vintage Hochzeitstischdeko

Besonderes Einsparungspotential gibt es bei der Tischdeko. Für diese coole Vintage Tischdekoration braucht Ihr:

  • Blumen (Schleierkraut oder Ähnliches)
  • alte Flaschen, Marmeladengläser oder Ähnliches
  • Spitzenband
  • Paketschnur (z.B. Jutegarn)
  • Heißklebepistole
  • Schere

Die Juteschnur auf beliebiger Höhe um die Vase spannen und mit der Heißklebepistole den Anfang fixieren. Nun die Jute um das Glas wickeln, abschneiden und erneut mit dem Heißkleber befestigen. Fest andrücken und wenn erwünscht noch andere Dekorationsstoffe (Spitzenband oder Schleifen) darüber kleben. Außerdem könnt Ihr mit einem weißen Stift Tischnummern draufschreiben.


5. DIY Glitzervasen

Benötigtes Material:

  • Blumen (Schleierkraut oder Ähnliches)
  • Alte Flaschen, Marmeladengläser oder Ähnliches
  • Klebstoff
  • Klebeband
  • Schwamm
  • Glitzer

Den entsprechenden Bereich auf der Flasche bzw. dem Glas mit einem Klebeband abgrenzen. Danach mithilfe des Schwammes den Kleber auftragen und Glitzer drüberstreuen.
Tipp: Damit der Glitzer nicht überall hinkommt, fixiert die Vase am Ende mit Fixierspray oder einfach mit Haarlack.

 

Weitere DIY Inspirationen findet Ihr hier: DIY-Hochzeitsdeko für Hochzeiten im Frühling und Sommer

Viel Spaß beim Basteln!