Bei allem Trubel um die Hochzeit solltet Ihr bei der Planung auf die Hochzeitsnacht und den Tag danach nicht vergessen. Denn Hollywood und Liebesromane haben uns eines fest in den Kopf gepflanzt: die kitschige Vorstellung der perfekten Hochzeitsnacht. Aber auch der Tag nach der Hochzeit sollte unvergesslich bleiben. Wir haben ein paar wichtige Tipps für Euch, wie Ihr die Zeit unmittelbar nach Eurem großen Tag optimal gestalten könnt.

 

1. Realistische Erwartungen an die Hochzeitsnacht

So schön und unvergesslich die eigene Hochzeitsfeier auch ist, die Aufregungen und Anstrengungen des Tages machen sich früher oder später bemerkbar – höchstwahrscheinlich in Eurer Hochzeitsnacht. Sie sollte natürlich etwas Besonderes sein, aber tut Euch selbst einen Gefallen und nehmt Euch nicht zu viel vor. Wenn Ihr gemeinsam den Tag Revue passieren lasst, Euch ein paar schöne Worte sagt und dann zusammen einschlaft, gibt es keinen Grund enttäuscht zu sein.

Möchtet Ihr Eure Hochzeitsnacht aber unbedingt auf „traditionelle“ Weise abschließen, dann haben wir zwei wichtige Tipps zur Stärkung Eurer Libido: Verzichtet während der Feier auf zu viel Alkohol und erlegt Euch selbst einige Zeit vor der Hochzeit ein „Techtelmechtel-Verbot“ auf. Angekommen in der Hochzeitssuite, wird es dann so richtig romantisch, wenn der Bräutigam die Braut langsam und liebevoll aus Ihrem Kleid schält.

2. Woanders runterkommen

Die eigene Hochzeit ist wohl der schönste und aufregendste Tag im Leben. So schön das Fest auch ist, Zeit zum Entspannen hat man kaum. Der Tag nach der Hochzeit ist dafür da um das Erlebte zu genießen und es sich so richtig gut gehen zu lassen. Ein romantisches Ambiente sollte dabei nicht fehlen. Leistet Euch eine Nacht in einem romantischen Hotel, geht schön Frühstücken, oder besser – lasst Euch ein Honeymoon-Buffet auf Euer Zimmer bringen. Den Rest des Tages lasst Euch einfach verwöhnen und tut nur das, was Ihr am Liebsten tut. Wir wissen eine Hochzeit ist extrem teuer. Aber auch der Tag danach sollte etwas Besonderes sein und eine Hotelübernachtung macht das Kraut auch nicht mehr fett.

Genießt diese Erholung solange Ihr wollt, die Geschenke, das Hochzeitsalbum oder die Dankeskarten warten ohnehin auf Euch.

3. Zeit zu Zweit

Auf der Hochzeit seid Ihr von Euren liebsten Menschen umgeben und erlebt mit Freude wie Eure Liebe gefeiert wird. Anders sollte es nicht sein. Aber wo bleibt da die Zeit zu zweit? Wenn Ihr der Meinung seid, dass der Tag danach nur Euch gehören sollte, dann verzichtet einfach auf den Familienbrunch am nächsten Morgen. Gönnt Euch Ruhe und Zweisamkeit. Damit Euch das auch gelingt, sollte Ihr Überraschungsbesuche von Freunden und Verwandten gleich im Vorfeld vermeiden. Zusätzlich könnt Ihr noch ein sympathisches „Bitte-nicht-stören-Schild“ an Eure Tür hängen, wie etwa:

Pssst! Bitte nicht stören, wir erholen uns gerade von der besten Hochzeit aller Zeiten! Die Frischvermählten, Max & Susi

Danke für die beste Hochzeit EVER! Heute aber bitte draußen bleiben, egal was Ihr hört! Die Frischvermählten, Max & Susi

 

4. Die richtige Vorbereitung

Auch wenn Ihr nach Eurer gelungenen Hochzeit wahrscheinlich wunschlos glücklich seid, gibt es trotzdem noch ein paar Dinge, die Ihr in der Hochzeitsnacht und am Tag danach gut brauchen könnt. Wenn Ihr die Nacht bzw. den Tag nach der Hochzeit nicht Zuhause verbringt, packt am besten schon am Tag vor der Hochzeit folgende Dinge ein:

  • Frische Kleidung
  • Toilettsachen
  • Hang-Over Kit (Aspirin C, Traubenzucker, Wasserflaschen etc.)
  • (Sexy) Ersatz-Unterwäsche

Für die Romantik:

  • Duftkerzen, Blütenblätter, Massage- oder Badeöl
  • Playlist mit Euren Lieblingssongs der Hochzeit für die richtige Stimmung

5. „Geheimtipp“: Hochzeitsnacht im Schloss Schönbrunn

Letzte Woche waren wir zu Besuch im Parkhotel Schönbrunn in Wien und durften uns die wunderschöne und exklusive Schloss Schönbrunn Suite ansehen. Diese befindet sich nicht im Parkhotel, sondern direkt im Schloss Schönbrunn. Aufgrund der prunkvollen Ausstattung dieser großzügigen 167 Quadratmeter mit 2 Schlafzimmern, einem Salon, 2 Badezimmern etc., lebt Ihr hier wahrhaftig wie Prinz und Prinzessin. Eine Nacht in einem UNESCO Weltkulturerbe: der krönende Abschluss für Eure Märchenhochzeit!

Eine Mega-Aussicht auf die Gloriette und den Kronprinzgarten.

Die Experten von Austria Trend Hotels empfehlen für den Tag nach der Hochzeit:

Das Wichtigste zuerst – das Frühstück! Denn ein guter Tag beginnt mit einem ausgezeichneten Frühstück. Bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im Parkhotel Schönbrunn mit frischem Obst, knusprigem Gebäck, ofenfrischen Croissants, regionalen Produkten und 100% Bio-Kaffee, Tee und Müsli von Sonnentor kann das Hochzeitspaar entspannt in den Tag nach der Hochzeit starten.

Nach dem Frühstück und dem ereignisreichen Hochzeitstag ist ein gemütlicher Spaziergang durch den Schlosspark genau das Richtige. Vor allem der Weg hinauf zur Gloriette, um die herrliche Aussicht zu genießen, ist besonders empfehlenswert.

Dieses Zimmer ist übrigens auch ein guter Geschenktipp für Trauzeugen und Brauteltern! Eine Übernachtung für 2 Personen in der Suite mit Abholservice und Frühstück gibt es ab 499 €.

 

Den wohl wichtigsten Tipp möchten wir Euch zum Schluss noch einmal ans Herz legen: Macht Euch sowohl für die Hochzeit, als auch für die Hochzeitsnacht, bloß keinen Druck! Die Zeit nach der Hochzeit gehört nur Euch und deshalb solltet Ihr auch tun und lassen, was Ihr wollt. Wenn Ihr den Tag danach einfach nur im Pyjama auf der Coach verbringen wollt, dann macht das!