Ein spannender Moment für jedes frisch verheiratetes Paar: Die lang ersehnten und fertig bearbeiteten Hochzeitsfotos vom Fotografen sind endlich da. Wie bei einem spannenden Kinoabend setzt man sich dann zusammen und lässt den Tag auf einem großen Bildschirm Revue passieren. Was für eine Freude! Doch was macht man dann eigentlich mit den Bildern? Wäre doch zu schade, wenn sie dann einfach nur auf dem USB-Stick oder der Festplatte abgelagert werden. Ihr solltet auf jeden Fall euer Schlaf- oder Wohnzimmer mit euren liebsten Hochzeitsfotos dekorieren und eine schöne Erinnerung in eurem Zuhause schaffen. Etwa mit einer Hochzeits-Bilderwand. Wir haben dazu die besten Ideen und Tipps für euch.

Ihr könnt eure Hochzeits-Galeriewand in verschiedenen Stilrichtungen gestalten. Sollen die Hochzeitsfotos eher modern und elegant inszeniert werden mit symmetrischer Anordnung und gleichen Bilderrahmen? Oder passt eine rustikal-verspielte Variante mit ganz vielen verschiedenen Bilderrahmen, die ohne System aber in einem geordneten Chaos aufgehängt werden, besser zu eurer Einrichtung?

Auch das Farbschema könnt ihr bei der Auswahl der Bilder und den dazu passenden Rahmen vorgeben. Die Harmonie der Farben macht das Gesamtbild erst stimmig. Die Lichtstimmung sollte also auf allen Fotos gleich sein. Dementsprechend könnt ihr auch den Fotografen bitten, die Farben auf den gewählten Bildern besonders hervor zu arbeiten.






 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von NATURE, TRAVEL & INSPIRATION (@mrandmrsheigl) am

Weitere Ideen für die Hochzeits-Galeriewand

Lasst eure Fotowand eine kleine Geschichte erzählen und fügt auch andere Elemente und Details der Hochzeit hinzu.

  • Mit Statements oder schönen Sprüchen ergänzen (z.B. mit dem Trauspruch oder einem Teil aus dem Ehe-Gelübde)
  • Andere Erinnerungen dazu hängen (wie z.B. den getrockneten Brautstrauß im Rahmen oder das Strumpfband)
  • Datum ergänzen
  • Illustrationen (z.B. Motive aus der Hochzeitspapeterie) zur farblichen Ergänzung
  • Hochzeitseinladung einrahmen und dazu hängen
  • Geo-Koordinaten des Trauungsortes hinzufügen
  • Sternbild am Hochzeitstag ergänzen
  • Mit Schwarz-Weiß-Bildern mischen

Alternativen zum klassischen Bilderrahmen an der Wand

  • Fotocollage im Rahmen oder auf einem Board
  • Hochzeitsfotos mit Wäscheklammern auf einer Leine
  • Bilder mittels Posterleisten aus Holz aufhängen
  • Fotos auf Wandregal / Bilderleiste stellen

Tipp: Bilder aufhängen mit Strategie

Bei der Auswahl der Bildergröße und der Bilderrahmen stellt sich zunächst ein wenig das Henne-Ei-Problem. Wenn ihr die Fotos schon Zuhause habt und erst danach auf die Suche nach passenden Bilderrahmen geht, kann es sein, dass ihr vielleicht nicht die richtige Größe findet. Umgekehrt wäre es auch ernüchternd, wenn für die bereits gekauften Bilderrahmen, das gewünschte Foto nicht in der richtigen Größe gedruckt werden kann.

Wenn ihr eure Lieblingsbilder auf Fotopapier bestellt, solltet ihr also schon eine genaue Vorstellung davon haben, welches Bild welche Größe soll und in welchen Bilderrahmen es später kommt. Die einfachste Möglichkeit wäre hier, die Bilder schon fix und fertig gerahmt zu bestellen. Ihr könnt auch online nach einem schönen Bilderrahmen-Set suchen und schauen, in welchen Größen ihr dafür Fotos benötigt.

Auch die Anordnung der Bilder solltet ihr vorher durchdenken. Sonst stellt ihr beim Aufhängen möglichweise fest, dass das ein oder andere Bild an einer anderen Stelle und in einer anderen Größe schöner gewesen wäre.

Steht das Konzept erst einmal fest und die Bilder sind bestellt, steht man dann vor der nächsten Herausforderung. Wo genau an der Wand fängt man an und wo schlägt man den Nagel rein?

Wayfair hat eine gute Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie ihr die Bilder in gewünschter Anordnung auch an die Wand bekommt.

  1. Foto, Rahmen und sonstige Deko sammeln
  2. Bilderrahmen in der richtigen Anordnung auf Backpapier legen und die Umrisse nachzeichnen
  3. Formen ausschneiden
  4. Platzhalter an der Wand anordnen und mit Klebeband befestigen
  5. Danach Platzhalter nach und nach mit den echten Bildern ersetzen
(Foto: Wayfair)

Galeriewand Layouts

Weitere tolle Vorlagen und Ideen für das Layout und die Anordnung von Postern, Fotos & Co findet ihr unter anderem auf Pinterest.