In der Dekoration sowie im Print begegnet uns derzeit überall der Federlook und wir lieben diese kleinen filigranen Wunderwerke der Natur. Mit Federn wirkt einfach alles glamouröser und romantischer – das optimale Detail für Hochzeiten. Federn lassen sich in der Hochzeitsdeko überall integrieren bzw. durch das ganze Hochzeitskonzept ziehen – von der Einladung bis zum Brautstrauß. Wir zeigen Euch Ideen für verschiedene „Federkonzepte“.

 

Waldhochzeit mit Wildfedern

Fasanenfedern, Truthahnfedern oder auch Hahnenfedern in den schönsten, wilden Mustern kann man als Bastelzubehör auf Amazon & Co kaufen. Die Wildfedern passen am besten zu einem natürlichen „Greenery Wedding“-Konzept mit viel grüner Hochzeitsdeko. Ein besonderes Highlight ist der „Indianer-Federlook“ in einem wilden Brautstrauß, die Ihr von Eurem Floristen integrieren lassen könnt. Selbstverständlich dürfen diese dann auch in der übrigen Blumendeko nicht fehlen.

Hochzeitskonzept mit Pfauenfeder

Wenn Ihr Euch noch nicht für Hochzeitsfarben entschieden habt, wie wär‘s dann mit den wunderschönen, exotischen Farben der Pfauenfeder? Damit könnt Ihr einen schönen, roten Faden durch Euer Hochzeitskonzept ziehen, etwa mit Hochzeitsblumen und Tischdekoration in Türkisblau, Braun und Dunkellila, einer Hochzeitstorte mit Pfauenfedern, türkisblauen Akzenten in den Outfits von Braut, Bräutigam und Brautjungfern und natürlich in der gesamten Papeterie.

Und dass diese Feder ein wunderbares Dekoelement ist, zeigen die folgenden Bilder.

Weiße Federn im romantischen Boho-Style

Einfache Gänsefedern, fluffige Marabufedern oder große, weiße Straußenfedern sind wunderbare Highlights in der Hochzeitsdekoration. Von der Decke hängend, in niedlichen kleinen Vasen oder auch in Outfit und Frisur der Braut bilden die sie romantische und liebliche Variante einer Hochzeitsdeko mit Federn. So sorgt Ihr für kleine, verspielte Eyecatcher, die auch ideal zu einem schlichten Hochzeitsdesign passen.

Für manche vielleicht schon zu abgedroschen, aber doch irgendwie eine Must-Have Deko beim Boho-Look sind Traumfänger mit Federn – diesen könnt Ihr ganz leicht selbst basteln.

Knallig bunte Federdeko

Wer es auf der eigenen Hochzeit eher bunt mag, kann auf färbige Feder zurückgreifen. Ähnlich wie bei den Pfauenfedern, sollte auch bei dieser Variante das Thema oder zumindest die Farbe dann im ganzen Hochzeitskonzept vorkommen.

Fancy DIY Hochzeitsdeko mit Federn

Im Internet sind unterschiedliche Druckvorlagen für Papierfedern zu finden. Druckt diese einfach auf festem Papier und schneidet sie mit einer feinen Schere aus. Damit sie echter aussehen, könnt Ihr die Ränder mit einem Stanley-Messer einritzen und die Federn behutsam in der Mitte falten. Danach braucht Ihr sie nur noch mit Farbe zu besprühen bzw. zu bemalen und nach Belieben zu dekorieren z.B. nacheinander aufhängen als Feder-Girlande.

Tipp: Bemalt weiße Gänsefedern selbst und zwar mit Acrylfarben und legt Sie als Gastgeschenk zusammen mit den Tischkarten auf die Teller Eure Gäste.

Ihr seht also Federn sind das optimale Highlight für detailverliebte Perfektionisten und machen Eure Hochzeitsdeko zum etwas Originellem. Bevor Ihr mit der Planung Eurer Federdeko loslegt, solltet Ihr Euch jedoch auf eine Federnart bzw. auf einen Stil festlegen, damit das Ganze am Ende nicht zusammengewürfelt aussieht. Denkt auch daran, dass die Federn eher als Hochzeitsdetail gedacht sind. Es soll einerseits in Eurem Konzept mehrmals vorkommen. Andererseits dürft Ihr dabei auch nicht übertreiben. Nicht dass Ihr am Ende mehr Federn als Blumen in Eurer Hochzeitsdeko habt.

 

Zum Schluss noch ein paar Ideen aus Pinterest und Instagram:

Sometimes the #weddingdetails tell a story all of their own. #thedetails #weddingfeathers #weddingdiy #artistweddings

A post shared by Nicole DuMond Photography (@nicoledumondphotography) on