Hochzeitskiste Dienstleister

Du konzentrierst Dich auf das was Du am liebsten tust. Wir erledigen den Rest.

Welche Vorteile habe ich bei der Hochzeitskiste?

Gewinne neue Kunden ohne Aufwand

Immer mehr Brautpaare suchen online nach Hochzeitsdienstleistern. Und die Konkurrenz im Netz ist groß. Es reicht es nicht mehr aus, eine tolle Webseite zu haben um bei Google auf der ersten Seite unter den Suchergebnissen zu landen. Um sichtbar zu sein, ist ein hoher Online-Marketingaufwand notwendig. Wir ersparen Dir das und bringen die Kunden zu Dir. Mit der Hochzeitskiste müssen Brautpaare nämlich nicht selbst nach dem passenden Profi suchen. Das erledigen wir für sie. Dank unseres bewährten Anfrageprozesses finden wir sehr rasch die passenden Anbieter für unsere Kunden. Werde auch Du Teil der Hochzeitskiste und erhalte passende Kundenanfragen.

Erhalte nur qualifizierte Anfragen und spare Zeit

Um eine bestmögliche Vorqualifizierung sicherzustellen, werden Kundenanfragen telefonisch überprüft.

Passt eine Anfrage zu Dir, dann gib Deine Verfügbarkeit mit einem Klick bekannt. Ist der Kunde interessiert, informieren wir Dich und Du kannst Dich direkt bei ihm melden.

Freie Kapazitäten auffüllen

Kunden-Anfragen für die sich zeitnah keine passenden Anbieter finden, bleiben auf Kunden-Wunsch in unserem Hochzeitskalender (Beta) verfügbar. Hast Du eine Anfrage verpasst, kannst Du hier als Premium-Member direkt mit dem Kunden in Kontakt treten.

Damit kannst Du gezielt deine freien Termine mit geplanten Hochzeiten abgleichen und Kunden akquirieren.

Flexible Anbieter-Pakete

Bei der Hochzeitskiste gibt es flexible Anbieter-Pakete. Du erhältst bei Anmeldung unverbindlich Kundenanfragen. Bis zur ersten direkten Kontaktaufnahme durch ein Brautpaar ist unser Service kostenlos. Wenn Du unseren Service danach weiter nutzen möchtest, wähle zwischen einem Members- oder Premium-Account. Die aktuellen Anbieter-Pakete findest du hier.

Gute Erfolgschancen bei einer realistischen Erwartungshaltung

Wir übermitteln unseren Kunden pro Anfrage bis zu 8 Vorschläge je Kategorie (bzw. Bundesland). Der Kunde kann daraus maximal 3 Anbieter auswählen um ein konkretes Angebot einzuholen. Die Erfahrung zeigt, dass man nach durchschnittlich 7 Angebots-Anfragen die erste Auftragsvergabe erzielt.